OneNote – das digitale Notizbuch

KENNEN SIE DIESES ÄUSSERST NÜTZLICHE PRODUKT VON MICROSOFT?

OneNote ist – schlicht gesagt – ein digitales Notizbuch.

In den Microsoft-Produkten ist es seit der Version MS Office Notizbuch2007 standardmäßig integriert. Zwischenzeitlich gibt es aber auch eine App zu dem Produkt. Je nachdem, wie Sie sich entscheideen, können die  Notizbücher von einem PC aus mit einem Microsoft E-Mail Konto synchronisiert werden und stehen so, neben der Webversion, auch auf dem Smartphone zur Verfügung. Diese Versionenen sind allerdings lange nicht so flexibel, als wenn Sie OneNote über den PC bedienen.

Mit OneNote gehören lose Notizzettel der Vergangenheit an. Es lassen sich verschiedene Notizbücher einrichten. In jedem Notizbuch gibt es weitere Registerkarten und darunter einzelne Seiten, die zudem noch in Ober- bzw. Unterseiten gegliedert werden können. Im Ganzen betrachtet also wesentlich komfortabler als ein herkömmliches Notizbuch.

Das Notizbuch kann mit weiteren Nutzern geteilt werden, sodass Notizen, z.B. bei einem Bestandsprotokoll, auch anderen Nutzern zeitnah zur Verfügung stehen, gegebenenfalls weiterverarbeitet oder ergänzt werden können.

Neben den klassischen Funktionen eines NotizbuchesBildschirmausschnitt
wie schreiben, markieren und formatieren, besteht die Möglichkeit, Bildausschnitte, Fotos, Videos, Audio-Aufnahmen, Kalkulationstabellen, Verlinkungen, E-Mails usw. in dem Notizbuch zu hinterlegen. Haben Sie z.B. einen Bildschirmausschnitt von einer Internetseite eingefügt, wird auch direkt der Link eintragen, von dem Sie dieses Bild ausgeschnitten haben. Das hat den Vorteil, dass Sie den Anbieter des Artikels sofort wieder aufrufen können.

Die Möglichkeiten sind unendlich. Viele Nutzer wollen diese Form des Notizbuches nicht mehr missen. Neben meinen geschäftlichen Notizbüchern habe ich natürlich auch private. Meinen Einkaufzettel z.B. kann ich mir gar nicht mehr anders vorstellen. Der „Zettel“ ist vorher oft zuhause liegen geblieben. Mein Smartphone habe ich aber in der Regel dabei. Jetzt rufe ich mir im Laden den Einkaufzettel auf, schaue nur nach den Sachen, die ich mir vorher angehakt habe und nehme den Haken raus, wenn der Artikel im Einkaufswagen liegt.

WAS ONENOTE ALLES KANN:

  • Notizbücher mit anderen teilen, für eine produktive Zusammenarbeit
  • Suchen nach Inhalten über alle Notizbücher hinweg
  • Einfügen von Fotos, Videos, Links, E-Mails, Screenshots, Tabellen, Kalkulationen
  • Zeichen, Markieren, Formatieren
  • Markierung der Einträge nach Autor
  • Letzte Änderungen anzeigen lassen
  • Notizen verknüpfen
  • Einzelne Seiten verschieben
  • Farbliche Unterscheidung von Notizbüchern und Seiten
  • Aufgaben in Outlook generieren

Testen Sie OneNote einfach mal aus.  OneNote

Sollte es eine weiterführende „Zusammenarbeit“ geben, überlegen Sie sich eine Strategie. Legen Sie sich für jeden Projekt ein einzelnes Notizbuch an. Ich habe z.B. für jeden Kunden und jedes Projekt ein eigenes Notizbuch.  Wie das immer so ist, fällt es leichter, direkt für Ordnung zu sorgen, als später viele Stunden mit aufräumen zu verbringen.

Viel Spaß mit OneNote!!! Und wenn ich Sie dabei unterstützen kann, dann rufen Sie an:     Kontakt

Weitere Informationen von Microsoft direkt : OneNote bei Microsoft